Flaschenöffner & Korkenzieher


Das Kellnermesser wurde von dem deutschen Carl F. A. Weinke 1883 patentiert.
Es ist ausgestattet mit einem kleinen Messer, einer Spirale und einen Hebel, mit dem der Korken aus der Flasche gezogen wird. Dazu wird die Spirale zunächst mit einem leichten Winkel auf die Mitte des Korkens gesetzt. Danach wird sie aufgerichtet und so weit wie möglich in den Korken eingedreht. Jedoch nicht so weit, dass die Spirale den Korken durchsticht, da sonst Korkenstücke in den Flascheninhalt fallen könnten. Schliesslich wird der Hebel an den Flaschenhals gesetzt und der Korken sanft aber schnell aus dem Flaschenhals befördert.
Qualitativ hochwertige Korkenzieher zeichnen sich durch ihre Seele aus, der Luftraum innerhalb der Spirale. Je grösser die Seele, desto besser der Korkenzieher.